<<  vorherige Seite

Eingang, Flur & Treppe

Eingang, Flur & Diele


Zuhause ankommen

Der erste Eindruck entscheidet – unabhängig davon, ob wir einem fremden Menschen begegnen oder ein fremdes Haus betreten. Eingang, Diele und Flur sind somit die Visitenkarte der Bewohner. Schmutz, Nässe, robustes Männerschuhwerk und elegante Damenabsätze stellen eine Herausforderung für den Bodenbelag dar - für abriebfeste und eventuell rutschhemmende Fliesen- und Natursteinbeläge kein Problem. Außerdem empfiehlt es sich, einen Fußabtreter gleich zu integrieren und damit die Reinigung zu erleichtern.
Auch bei tapezierten oder verputzten Wänden verhindert der Einsatz von Sockelfliesen zuverlässig Beschädigungen und Verschmutzungen.

 

Räume verbinden

Neben ihrer ästhetischen Wirkung müssen Treppen besonders trittsicher sein. Dafür setzt man spezielle Formstücke (z.B. Florentinerstufen), Winkelplatten oder Stufenprofile ein, die es passend zu vielen Wohnraumfliesen gibt. Oder man  erzielt durch das Einfräsen von Rillen in durchgefärbte, unglasierte Grundfliesen einen ähnlichen Effekt.
Die Vorderkante von Stufen wird besonders beansprucht. Im Gegensatz zu schnell verschleißenden Materialien wie Teppich oder Holz eignen sich Formfliesen oder Kombinationen aus Fliese und Kantenprofil hierfür besonders.
Nicht zuletzt erzeugt die Belegung von Treppen mit dem gleichen Material wie in den angrenzenden Wohnbereichen eine Großzügigkeit und Harmonie, was dem Wunsch nach Ruhe und Entspannung in den eigenen vier Wänden entspricht.